Flamenco, mi amor - wenn der Duende nach Deutschland kommt

Am 27.06.2015 durften wir einen Flamenco-Auftritt der Superlative in der Aula der Hochschule für Walldorfpadägogik erleben. Joaquin Ruiz, Elena Carambano und Leonor Moro standen erstmals gemeinsam auf der Bühne und wurden von den exzellenten Musikern zu Höchstleistungen getrieben.Den Rahmen bildeten die Studentinnen der Catedra de Flamenco Mariquilla.

Zwischen den Tänzern und Cantaor Juan Granados entspann sich eine Magie, die ihres gleichen sucht. Getragen, getrieben und gewiegt von der Musik von Fran de Fran, Pedro Viscomi und Ulrich Gottwald (Gitarre), Ricardo Espinosa (Percussion) und Gerd Putschögel (Geige), entstanden hier die ganz großen Flamenco-Momente, die kein Zuschauer vergessen wird.

Weitere Fotos von Karin Jantke gibt es hier zu sehen.