06. - 09.12.2018 Workshop mit Andrès Peña und Pilar Ogalla

Workshop mit Andrès und Pilar

Kurs 1: Tangos |160,00 €
Anfänger mit Vorkenntnissen
Donnerstag 06.12.2018 18.00 - 19.00 Uhr
Freitag 07.12.2018 18.00 - 19.30 Uhr
Samstag 08.12.2018 16.00 - 17.00 Uhr
Sonntag 09.12.2018 16.30 - 17.30 Uhr
     
Kurs 2: Bulerías |190,00 €
Alle Levels
Donnerstag 06.12.2018 19.00 - 20.30 Uhr
Freitag 07.12.2018 19.30 - 20.30 Uhr
Samstag 08.12.2018 17.15 - 18.45 Uhr
Sonntag 09.12.2018 15.00 - 16.16 Uhr
   
Kurs 3: Alegrías | 200,00 €
Fortgeschrittene
Donnerstag 06.12.2018 20.30 - 22.00 Uhr
Freitag 07.12.2018 20.30 - 22.00 Uhr
Samstag 08.12.2018 19.00 - 20.30 Uhr
Sonntag 09.12.2018 13.30 - 14.45 Uhr
     

Das Unterrichtskonzept

Andres und Pilar haben ihr eigenes Unterrichts-System entwickelt, wodurch beide Dozenten in allen Kursen entweder abwechselnd oder zusammen unterrichten können.

Das Konzept für ihren Bulerias-Unterricht ermöglicht den Teilnehmer eine völlig neue Sicht auf das selbständige Tanzen zur Buleria. Die Erfolge - was das eigenständige Tanzen der Schüler, selbt aus unteren Levels, zum Gesang anbelangt, zeigen sich bereits am Ende der Buleria-Kurse und sind bemerkenswert. Da Pilar aus Cadiz stammt, haben die Alegrias wirklich etwas „Besonders“, sehr zu empfehlen.

Andrès Peña
Andrés Peña ist der Ehemann von Pilar. Der gebürtige Jerezano gewann 2002 die Bienal de Sevilla.  Andrés arbeitete u.a. in den Compañias von Manuel Mora, Carmen Cortes, Eva La Hierbabuena, Juana Amaya und tritt mit eigenen Produktionen auf. Er ist ein hervorragender Dozent, der innovativ,
didaktisch und einfühlsam  unterrichtet.

Pilar Ogalla
Die Tänzerin aus Cadíz arbeitete in den Compañias von Cristina Hoyos, Rafael de Carmen, Javier Baron, Juan Ogalla und Andrés Peña. Als Solistin trat sie u.a. in Locos del Tiempo, beim Festival in Düsseldorf und auf der Bienal in Sevilla auf. Sie ist eine erfolgreiche Choreografin und energetische, mitreissende Dozentin, die viel Geduld für ihre Schüler hat.